Es war einmal, vor gar nicht all zu langer Zeit...

Aktualisiert: März 13

...oder aber, was hat das Ganze hier eigentlich mit Hexen zu tun?

Dass Laufradbau ganz gern als "das ist doch (k)ein Hexenwerk" bezeichnet wird, ist dem ein oder anderen bestimmt schon mal untergekommen. Meistens beim Versuch, sich in diversen Foren darüber zu informieren, was an dem zusammen Friemeln von Speichen, Nippeln, Naben und Felgen eigentlich so besonders sein soll.



Alle Zutaten liegen bereit, Zeit, den Hexenkessel an zu heizen...

Aber reicht das schon aus, um seine Selbstständigkeit damit zu Brandmarken? Immerhin gilt dieses Sprichwort so ziemlich für alles, von dem man selbst, wenn überhaupt, nur eine angelehnte Ahnung hat, aber weiß, dass es mehr als genügend Leute gibt, die es doch zu Stande bringen. Wie zum Beispiel Buchbinder, Free Solo Kletterer oder [weiteren Vergleich einfügen].

Das eröffnet natürlich gleich weitere Fragen, wie zum Beispiel "muss man das denn?". Im Falle von Free Solo Klettern - keine Ahnung.


Wenn schon Free Solo, dann nur mit Sonnenuntergang

Im Falle von Laufradbau kann ich allerdings nur sagen - "na unbedingt!". Natürlich braucht nicht jeder, der mal Rad fährt, einen individuell aufgebauten Laufradsatz. Aber wer das Auto lieber mal stehen lassen (oder gar keines besitzt), nicht von Bus- und sonstigen Fahrplänen abhängig sein und lieber mit dem Rad die alltäglichen Wege erledigen möchte, der sollte sich schon auf sein Material verlassen können. Ganz zu schweigen von härteren Einsätzen im Gelände, Rennen oder langen Radreisen, vielleicht sogar auf einem Tandem. Alles bedarf spezieller Anpassung, um bedenkenlos Vortrieb geben zu können.

Zudem kann es auch sehr hilfreich sein, sich mit jemandem über die Materialwahl unterhalten zu können. Das Feld der möglichen Konfigurationen im Wald der Komponenten die in Frage kommen können, ist für viele geradezu unüberschaubar.


[Bild für "Komponentenwald" einfügen]


Doch zurück zur Startfrage - was hat das Ganze mit Hexen zu tun? Ganz einfach, ich bin eine. Zumindest, was den Namen anbelangt, der mir in Radfahrerkreisen vor vielen Jahren verpasst wurde. Die Knusperhexe war immer dort zu finden, wo es entweder unkonventionell zu ging, oder es etwas zu Knabbern gab. Die Zeit der 5stelligen Jahreskilometer ist für mich zwar schon eine Weile vorbei, aber mein Mana für den Radsport und alles, was sich darum dreht, brodelt wie eh und je. Ein guter Zeitpunkt also, dies mit anderen zu Teilen und dabei zu helfen, dass Rad fahren auch für Dich dank Hexenwerk magisch bleibt.


Lasst´s knuspern!

Eure Hexe


© 2018 by Hexenwerk-Laufräder. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now