LRS für nachtaktive Randonneure

Aktualisiert: März 13


Es gibt vor allem im Bereich der Randonneure, Reiseradler und auch Ultramarathonfahrer gute Gründe ein fest montiertes Licht bzw. eine Stromquelle am Rad zu besitzen. Ein Brevet, der 600km lang ist, ein mehrtägiges Rennen quer durch Europa, oder ganz andere Teile der Welt, der Ritt auf dem Reisebesen -, ein Licht sollte immer mit.


Nicht nur Lampen wollen in dunklen Stunden befeuert, auch Geräte wie GPS oder Smartphone müssen unterwegs geladen werden. Eine Powerbank kann da schon Abhilfe schaffen, aber etwas nervig ist das ständige Vorladen eben jener auch. Gerade auf mehrtägigen Touren abseits großer Städte und vielleicht auch allgemeiner Zivilisation, ist es manchmal schwierig einen geeigneten Platz dafür zu finden.


Ganz schön düster im Hexenwald - hier könnte man doch etwas Licht gebrauchen...

Wer nun also das Extragewicht und die Leistungsverluste zu gunsten der Stromlieferung nicht scheut, der kann sich getrost auf die treuen Dienste von Nabendynamos verlassen. Aber auch hier sollte es nicht jeder sein. Gesamtgewicht, Leerlaufverluste, eventuell auch einfach Optik und Ästhetik spielen hier schon eine große Rolle.


Deshalb biete ich vor allem 2 verschiedene Hersteller für Nabendynamos an - den deutschen Klassiker SON (Schmidts Original Nabendynamo aus Tübingen) und den "Emporkömmling" Shutter Precision. Beide besitzen das Konzept von Kugeldynamos, was seit jeher augenscheinlich gefälliger wirkt als herkömmliche Blocknaben zur Stromerzeugung.


Der Beitrag heißt "LRS für nachtaktive Randonneure" und ich schwafel nur herum. Also zur Sache:

Damit es nicht nur technisch astrein klappt, sondern auch im Gesamtpaket einen überzeugenden Eindruck hinterlässt, werfe ich neben den Dynamos auch noch feine Felgen, messerscharfe Speichen und eine erprobt dauerhaltbare HR Nabe in den Kochtopf. Ordentlich durchgewalkt und abgeschmeckt landet im Endeffekt dieser Braten auf dem Präsentierteller:



Ein LRS bestehend aus:

H+SON Archetype Felgen (28/32)

Shutter Precision PV 8 28H

Shimano Ultegra 6800, 11fach, glossy grey, 32H

Messerspeichen á la Sapim CX-Ray oder MAC424 von CN-Spokes

Sapim Double Square 16mm Nippel


In diesem Falle ist alles schwarz. Farbvariationen sind vor allem bei den Nippeln möglich, ansonsten gibt es auch grau oder silber (poliert) für die Felgen, sowie silber, schwarz, rot und blau für den Shutter Precision bzw. SON Nabendynamo.


In dieser Zusammensetzung bewegt sich der Satz knapp unter der 2kg Marke und einem Verkaufspreis von 500€.


Das ist die Grundkonfiguration. Es ist auch eine Adaption für Disc-Laufräder möglich (mit H+SON The Hydra Felgen und dementsprechendem CL oder 6Loch Nabendynamo ), welche aber ein paar Euro Aufpreis bedeutet.


Sollte es was ähnliches, aber mit ganz anderen Komponenten sein, meld dich einfach bei mir. Es gibt immer Möglichkeiten etwas an zu passen.


Lasst´s knuspern

Eure Hexe

© 2018 by Hexenwerk-Laufräder. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now